Aktuelle Position

Seit 2020 Associate Professor für Computerlinguistik am Institut für luxemburgische Sprache und Literaturen der Universität Luxemburg

Berufserfahrung

2020 Research Scientist für (computationelle) Soziolinguistik und Mehrsprachigkeit am Institut für luxemburgische Sprache und Literaturen der Universität Luxemburg
2015 – 2019 Postdoktorand für Soziolinguistik und Mehrsprachigkeit am Institut für luxemburgische Sprache und Literaturen der Universität Luxemburg
SS 2016 Gastprofessur für “Germanistische Sprachwissenschaft” am Institut für Germanistik der Universität Wien
SS 2013 Gastdozentur am Institut für Germanistik der Universität Wien und Forschungsaufenthalt am ICLTT der ÖAW Wien
2008 – 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas in Marburg; Projekt: “regionalsprache.de (REDE)”, gefördert von der Akademie der Wissenschaften und Literatur zu Mainz; Modulverantwortlicher für den Bereich Sprachaufnahmen und Soziopragmatik
2004 – 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas in Marburg; Projekt: Digitaler Wenkeratlas (DiWA), gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft; Modulverantwortlicher für den Bereich Sprachaufnahmen
2001 – 2004 Studentische Hilfskraft am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas in Marburg; Projekt: Digitaler Wenkeratlas (DiWA), gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Ausbildung

2020 Autorisation à Dirigier des Recherches, University of Luxembourg (Erlaubnis zur Betreuung von Doktorand.innen in “Sprachwissenschaft”)
2011 Promotion (‘summa cum laude’) an der Philipps-Universität Marburg: “Regionalsprache und Hörerurteil. Grundzüge einer perzeptiven Variationslinguistik”
1999 – 2003 Studium der Germanistik, Phonetik, Romanistik und Philosophie an der Philipps-Universität Marburg