Weizenmischbrot “No Knead”-Variante

Einfaches Rezept ohne aufwändige Teigverarbeitung

Das besondere an “No knead”-Broten ist, dass die meisten Arbeitsschritte der Teigverarbeitung (Kneten, mehrstufige Gare, Wirken) wegfallen und man den Teig einfach sich selbst überlässt.

Dieses Rezept ist inspiriert von meinem Elegant Speech Compadre Dirk Hovy.

Zeitplan

  • Teig: 5 Minuten Zubereitung, 8-12h Gare
  • Backzeit: ca. 45-55 Minuten (30-35 mit Deckel + 15-20 ohne)

Grundzutaten

  • 500g Vollkornweizenmehl
  • 250g Vollkornroggenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 4g Trockenhefe (alternativ: 12g Frischhefe)
  • 600ml handwarmes Wasser

Optionale Zutaten zur Ergänzung des Rezepts

Hinweis: Die Zusätze sollten erst nach gelungenen ersten Backversuchen einzeln hinzugefügt werden, um ein Gefühl für die Teigkonsistenz und -verarbeitung zu bekommen

  • 6g Gewürze: Koriander, Anis, Kümmel, Fenchel zu gleichen Anteilen (klassische Brotgewürzmischung); am besten frisch gemörsert
  • 1 Packung (15g) Sauerteigextrakt (Geschmack + zusätzliches Triebmittel)
  • 2-3 Spritzer Olivenöl (längere Haltbarkeit)
  • 2TL Malzsirup (verbessert Farbe und Geschmack)
  • 100g Naturjoghurt (längere Haltbarkeit)
  • 150-200g Röstzwiebeln (extrem lecker; das Brot wird so gleichzeitig gebacken und frittiert)

Teig ansetzen

  • Alle Zutaten außer dem Wasser in einem großen, verschließbaren Schüssel vermischen
  • Wasser hinzufügen und mit der Hand verrühren, bis kein Mehl mehr auf dem Boden der Schüssel übrig ist
  • Den Teig in der geschlossenen Schüssel für 8 bis 12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen (statt eines Deckels kann auch ein feuchtes Küchenhandtuch zum Abdecken verwendet werden)

Backen

  • Einen großen Metalltopf (mind. 24cm Durchmesser) in den Ofen stellen und diesen für ca. 1h auf 250°C vorheizen
  • Achtung: Die folgenden zwei Schritte muss man relativ schnell ausführen da der Teig sehr aktiv ist
  • Den Teig einmehlen: etwas Mehl auf der Oberfläche verstreichen, am Schüsselrand entlang etwas mehr Mehl verwenden; dann das Mehl rundherum mit der Unterkante der Handfläche unterheben, sodass sich der Teig vom Boden löst
  • Den Teig in der Schüssel vorsichtig herumschleudern, damit er sich ganz vom Schüsselboden löst, und in den heißen Topf stürzen
  • Temperatur auf 210°C herunterstellen und das Brot für 30-35 Minuten mit geschlossenem Deckel backen
  • Deckel entfernen und für weitere 15-18 Minuten ausbacken
  • Das fertige Brot auf ein Rost stürzen und für mindestens 2h auskühlen lassen

Hinweise

  • Werden statt Vollkornmehl feinere Mehle verwendet, sollte die Wassermenge um 10% reduziert werden
  • Für die ersten Versuche empfiehlt es sich, die längste angegebene Backzeit zu verwenden, um zu verhindern, dass das Brot nicht vollständig ausgebacken wird