Arbeitsgebiete

Forschungsinteressen

  • Soziolinguistik & Regionalsprachenforschung
  • Perzeptionslinguistik & Einstellungsforschung
  • Mehrsprachigkeit & Sprachenpolitik
  • Citizen Science & Crowdsourcing
  • Computational Sociolinguistics
  • Kulturtheorie & Wissenschaftstheorie
  • Sprachphilosophie & Semiotik
  • Historische Audio-Korpora des Deutschen

 Forschungsprojekte

  • Seit 2018Schnëssen – Är Sprooch fir d’Fuerschung | infolux.uni.lu/schnessen | Appgestützte Erhebung zu regionaler Variation und Spracheinstellungen in Luxemburg
  • Seit 2017STRIPS – A Semantic Search Toolbox for the Retrieval of Similar Patterns in Luxembourgish Documents | Computerlinguistische Erschließung und Analyse eines umfangreichen Textkorpus zum geschriebenen Luxemburgischen
  • Seit 2017 | Jugendsprooch zu Lëtzebuerg | Info-Seite
  • Seit 2015 | Lingscape – Citizen Science trifft Linguistic Landscaping | lingscape.uni.lu | Appgestützte Erhebung zu visueller Mehrsprachigkeit und geschriebenem Luxemburgisch im öffentlichen Raum
  • Seit 2013 | REACT | Pragmatisch-konstruktivistische Einstellungstheorie, Erprobung neuer quantitativer Methoden in empirischer Studien
  • Seit 2012 | Praxis und Struktur. Eine Philosophie der Selbstbehauptung | Theorie der kulturellen Praxis unter besonderer Berücksichtigung der Rolle von Symbolsystem für menschliches Handeln in der Lebenswelt
  • Seit 2012 | Das Lautdenkmal reichsdeutscher Mundarten zur Zeit Adolf Hitlers. Rekonstruktion, Edition, Analyse | lautdenkmal.de

Abgeschlossene Projekte

  • Seit 2008 | regionalsprache.de (REDE). Eine interaktive Forschungsplattform zu den Regionalsprachen des Deutschen. regionalsprache.de
  • 2004–2010 | Regionalsprache und Hörerurteil. Grundzüge einer perzeptiven Variationslinguistik | (Dissertationsprojekt)
  • 2004–2009 | Digitaler Wenker-Atlas (DiWA)diwa.info

Organisation von Konferenzen/Workshops